Grundschule Langenhagen

Schulausflug zum Freizeitpark POSSEN

 

Schulausflug zum Freizeitpark Possen

In der letzten Woche machte unsere Grundschule einen schönen Ausflug. Bei schönstem Sommerwetter starteten wir am frühen Morgen mit dem Bus in Richtung Sondershausen. Einige Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse berichten hier über ihre Erlebnisse:

Possen 2Possen 2Possen 2

 

Am Dienstag, den 29.8.2017 waren wir im Freizeitpark Possen. Die 1. und 2. Klasse hatte den Kinderklettergarten und die Hüpfkissenlandschaft zur Verfügung, während die 3. und 4. Klasse den Hochseilgarten besuchte. Zum Mittagessen haben wir Pommes gegessen.

Lea

Possen 19Possen 19

Wir sind gestern in den Freizeit-und Erholungspark Possen gefahren. Da konnten wir viel klettern! Die 1.und 2. Klasse ist auf einem Spielplatz gewesen. Klasse 3 und 4 war in einem Kletterwald.

Lotta-Luise

Possen 32Possen 32

Im Freizeitpark Possen haben wir 3 Bären gesehen. Ich bin im Kletterwald bis zur 2. Etage geklettert. Wir haben auch Geparden gesehen. Es war ein wunderschöner Tag!

Leon

Possen 6

Am 29.8.2017 waren wir mit den Kindern unserer Grundschule im Freizeitpark Possen. Wir sind 2 Stunden geklettert und hatten ganz viel Spaß. Das Klettern hat mir am meisten gefallen, obwohl ich am Anfang noch Angst hatte. Aber dann habe ich mich sogar auf die 2. Stufe getraut.

Kira

Possen 47

Die Grundschule Langenhagen ist am Dienstag mit dem Bus zum Freizeitpark Possen gefahren. Klasse 3 und 4 sind im Hochseilgarten geklettert. Ich war auf der 1. und 2. Stufe! Nach dem Klettern haben wir Pommes und ein Softeis gegessen.

David

Possen 39

Ich war am 29.8.2017 im Kletterpark und wir haben uns die Kletterausrüstung angezogen. Nun konnte ich klettern. Als letztes bin ich an die große Kletterwand gegangen.

Erik

Ich fand es gut, dass wir gestern auf dem Spielplatz waren und dort machen durften, was wir wollten. Danach durften wir zu den Tieren gehen und sie streicheln, das war toll. Dann durften wir uns noch ein Eis kaufen. Lecker! Das Beste am Kletterpark war, dass wir die erste und zweite Etage erklettern durften.

Mia

Merken

Merken

Merken